KategorieAllgemein

Ist Freiheit im Rollenspiel möglich? | RPG-Meisterei

Wir treffen jeden Tag Entscheidungen! Manche treffen wir ganz leicht im vorbeigehen und andere wiederum, stellen uns vor schwerwiegende Dilemmata. Habt ihr euch schon einmal gefragt, warum eure Entscheidungen so getroffen wurden, wie ihr sie getroffen habt? In diesem ersten Artikel möchte ich der Frage nachgehen, was Freiheit oder auch Autonomie bedeutet und welche Auswirkungen diese Konzepte im Rollenspiel für uns als Leiter*innen mit sich bringen.

Weiterlesen

Das Leben als Spielleiter – Teil 2 – „Gutes“ Rollenspiel

Willkommen zum zweiten Teil dieser Reihe! Im letzten Artikel ging es um die unterschiedlichen Spielertypen eurer Rollenspielgruppe, wie ihr diese erkennen könnt und die speziellen Herausforderungen, die jeder Typus an euch und das Abenteuer stellt . Die heutige Folge dreht sich deshalb um die Frage, was gutes Rollenspiel ist und was ich persönlich damit verbinde.

Weiterlesen

Ten Candles – OneShot-Horror

These things are true. The world is dark. And we´re alive.

Mit diesen Worten startet jede neue Runde in Ten Candles, einem tragic horror tabletop roleplaying game, in dem es einzig und allein um eine Sache geht – Hoffnung finden, auch in der größten Not.
Weiterlesen

Böhmi und die Medienkompetenz

Böhmermann kritisierte in seiner letzten Folge vom Neo Magazin Royal die Bundesregierung wegen der unreflektierten Berichterstattung. Dies ist wichtig und legt ein grundlegendes Problem offen: fehlende Medienkompetenz. In Zeiten von Algorithmen, Filterblasen und Manipulation wird es immer wichtiger, sich mit den konsumierten Medien auseinanderzusetzen. Weiterlesen

Auf dem Weg zum Digitalen-Eremiten

Ich hatte heute beim Mittagessen eine sehr interessante Unterhaltung. Es ging darum, wie mich Freunde in dieser hochtechnisierten Welt noch erreichen können. Hintergrund, weshalb dies ein Problem darstellt: ich habe kein Facebook, vermeide WhatsApp und lass mein Handy mit voller Absicht Zuhause. Nun ist es nicht so, dass ich mich gänzlich der Technik verweigern möchte – so nutze ich beispielsweise Telegram, ICQ und per Mail bin ich ebenfalls erreichbar. Nur eben nicht immer und überall! Weiterlesen

Infrastrukturwahnsinn Deutschland – jetzt Chancen nutzen

Der Koalitionsvertrag steht – und wenigstens das Heimatministerium kommt. Die Union und SPD haben sich auf einige Punkte verständigt, die Deutschland für die Zukunft gut vorbereiten soll. Dem geneigten Leser wird jedoch beim Studium des Vertrages eines auffallen: das Internet ist nach wie vor Neuland. Weiterlesen

Ein neues Jahr – der Neuanfang

Die Jahre vergehen und zum Start des Neuen, möchte ich etwas review passieren lassen, was das letzte Jahr besonders gemacht hat. Anfangen möchte ich dabei etwas früher – und zwar im Dezember 2016. Denn in diesem Monat sind wir, meine Freundin und ich, in die neue Wohnung gezogen und haben damit den Neustart in das Jahr 2017 etwas vorgezogen. Es folgten anstrengende sowie spannende Wochen und Monate, in denen die Wohnung ausgebaut und umgebaut wurde. Weiterlesen

Lege doch mal das Handy weg!

Die Aufmerksamkeit anderer Menschen ist die unwiderstehlichste aller Drogen. Ihr Bezug sticht jedes andere Einkommen aus. Darum steht der Ruhm über der Macht, darum verblaßt der Reichtum neben der Prominenz.“

Georg Franck: Ökonomie der Aufmerksamkeit, 1998

Wer kennt es nicht? Kurz noch einmal die Mails und die neuesten Nachrichten checken oder auch in den sozialen Netzwerken auf den aktuellen Stand gebracht werden. Diese Handlungen bestimmen zunehmend unseren Tagesablauf und das auf ganz subtile Art und Weise – denn was  in der Werbung funktioniert, ist längst Alltag geworden. Weiterlesen

© 2018 Insomnia-Blog

Theme von Anders NorénNach oben ↑